Information Schulschließung aufgrund von Covid-19
                                       - Stand 24.03.2020 -

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt erlässt in Abstimmung mit dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus auf der Grundlage von § 28 Abs. 1 Satz 1 Infektionsschutzgesetz (IfSG) in seiner Allgemeinverfügung vom 23.03.2020:

Bis einschließlich 17. April 2020 wird der Schulbetrieb an Schulen in öffentlicher und freier Trägerschaft im Sinne des Sächsischen Schulgesetzes sowie des Gesetzes über Schulen in freier Trägerschaft im Freistaat Sachsen eingestellt. Diese Verfügung tritt zum 24. März 2020 in Kraft. 

Eine Notbetreuung wird gewährleistet für Personensorgeberechtigte, welche in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind (Übersicht in Anlage 1). 
Eine Notbetreuung kommt nur in Frage, wenn beide Personensorgeberechtigte oder der alleinige Personensorgeberechtigte bzw. in den Fällen von Umgangsregelungen der zur Antragsstellung aktuell Personensorgeberechtigte in Bereichen der kritischen Infrastruktur (siehe Anlage 1) tätig sind. Ein Anspruch auf Notbetreuung besteht auch, wenn nur einer der Personensorgeberechtigten (bzw. in den Fällen von Umgangsregelungen) im Gesundheitswesen sowie im Bereich der ambulanten bzw. stationären Pflege oder im Polizeivollzugsdienst tätig ist.


Anlage 1  (Übersicht Berufsgruppen): 
https://www.gs-arnsdorf.de/images/Formulare/Berufsbersicht_20200323-Allgemeinverfuegung_Schulen_und_Kitas-Anlage_1_Allgemeinverfuegung_Corona_Schulen_u.pdf


Die Personensorgeberechtigten weisen die Tätigkeit in einem Formblatt (siehe Anlage 2) gegenüber der Leitung der Schule oder Betreuungseinrichtung schriftlich nach. Der Nachweis bedarf der schriftlichen Bestätigung durch den Arbeitgeber beziehungsweise Dienstherrn. Die Bestätigung durch den Arbeitgeber kann, sofern diese nicht sofort erfolgen kann, binnen eines Arbeitstages nachgereicht werden.

Anlage 2 (Formblatt): 
https://www.gs-arnsdorf.de/images/Formulare/Formular_20200323-Allgemeinverfuegung_Schulen_und_Kitas-Anlage_2_Formular.pdf


Lernaufträge


Liebe Eltern, liebe Kinder,

aufgrund der derzeitigen Situation haben wir uns wie folgt entschieden.
Die Lernaufträge für Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch für die Kinder werden vom Klassenleiter bis Dienstag an die Elternsprecher per E-Mail weitergeleitet. Wir bitten diese als Verteiler zu fungieren, so dass alle Eltern der Klassen Zugriff zu diesen Unterlagen bekommen. Die Kinder bearbeiten zu Hause die Lernaufträge und Sie als Eltern kontrollieren diese bitte.
Bis Dienstag, 17.03.2020, bestehen in der Schule die regulären Öffnungszeiten und Sie haben die Möglichkeit, alle Arbeitsmittel abzuholen.
Wenn ab Mittwoch eine nachweisliche Notbetreuung in Kraft treten sollte, haben die betreffenden Kinder die Möglichkeit, ihre Lernaufträge in der Betreuungszeit selbstständig zu bearbeiten.
Es ist für uns alle keine einfache Lage, aber wir werden in gegenseitiger Zusammenarbeit diese Situation bewältigen.
Vielen Dank dafür.

Das Team  der Grundschule Arnsdorf










Herzlich Willkommen in der Grundschule Arnsdorf

 Wir gestalten Grundschule kindgerecht und leistungsorientiert.

Wir sind eine Schule mit verschiedenen Ganztagsangeboten.

Experimente im GTA-Klasse 4

Wir fördern die Gesundheit in unsere Schule.

Wir wünschen vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern.

Wir kooperieren mit Hort, Kindertagesstätten und externen Partnern.

Wir lernen in schüleraktivierenden Unterrichtsformen und mit Einsatz neuer Medien.

 

 

Neuigkeiten

Fasching in der Grundschule Arnsdorf
ein Schülerbeitrag von Timea, Jette und Emy
Weiterlesen ...
Sportliche Grundschüler in Arnsdorf

Preisträger des Crosslaufs

Weiterlesen ...

Veranstaltungen

10. Apr
Osterferien