Geltende Regelungen


Ab dem 22. März 2021 ist Personen, mit Ausnahme von Schülerinnen und Schülern der Grundschule, der Zutritt zum Gelände von Schulen untersagt, wenn Sie nicht mit einem aktuellen Negativtest nachweisen, dass keine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV2 besteht. Die Ausstellung der ärztlichen Bescheinigung darf nicht länger als drei Tage zurückliegen.

 Bitte verabschieden Sie Ihre Kinder am Tor bzw. nutzen Sie für alle Belange die Klingeln an der Schultür Straßenseite. 


  • Es besteht striktes Zutrittsverbot für alle Personen, die SARS-CoV-2 Symptome wie Husten, Fieber, Durchfall und Erbrechen aufweisen.
  • Auf dem Schulgelände haben schulfremde Personen eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen. Es besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung außerhalb der Unterrichts- und Horträume sowie bei Nichteinhaltung des Mindestabstandes.Dies gilt auch für Personal sowie Schüler und Schülerinnen beim Ankommen und Verlassen der Schule.
  • Schulfremde Personen erhalten nur im Ausnahmefall und nach Genehmigung der Schulleitung Zutritt. Dabei besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung.
  • Für Elterngespräche werden ausschließlich digitale Formate genutzt.

Die Schüler und Schülerinnen werden über folgende Hygienemaßnahmen aktenkundig belehrt:

  • Trage beim Ankommen bis zum Betreten deines Klassenraumes und bei Verlassen der Schule eine Mund-Nasenbedeckung sowie auf dem Schulgelände, auf dem Flur und vor dem Schulhaus.
  • Halte Abstand zu Erwachsenen aus anderen Haushalten von 1,5 Metern.
  • Wasche bei Betreten des Schulgebäudes unverzüglich gründlich die Hände und beachte die Hygieneregeln bei der Toilettennutzung.
  • Verzichte auf körperliche Kontakte und halte die Husten- und Niesetikette ein.
  • Halte dich nur in deiner festen Gruppe auf, auch während der Pausen und der Hortzeit.
  • Eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung gibt es für dich nicht im Unterricht und in den kleinen Pausen.

Vielen Dank.
Das Team der GS Arnsdorf